Veranstaltungsberichte

Statistik 2014

Die Amtshandlungen des vergangenen Jahres sind mit einigen Zahlen zu beschreiben. Aber hinter jeder Zahl stehen Menschen und Familien mit ihren ganz persönlichen Lebenswegen.

Im Jahr 2014 wurden 7 Kinder getauft (2013: 5).

17 Mädchen und Buben wurden konfirmiert (2013: 6; 2015: 8).

2 Paare wurden kirchlich getraut (2013: 6).

6 Gemeindeglieder wurden im vergangenen Jahr auf unseren Friedhöfen beerdigt (2013: 7).

5 Personen sind in die Kirche eingetreten (2013: 2).

1 Person ist aus der Kirche ausgetreten (2013: 2).

 

„Brot für die Welt“ – Ergebnis

Bei der zurückliegenden Sammelaktion für „Brot für die Welt“ kam ein Gesamtergebnis in Höhe von über 6.281,- Euro zusammen. Im Jahr zuvor hatten wir ein niedrigeres Ergebnis (5.460,-).

Allen, die in irgendeiner Weise – durch Kranzaktion, Basar, Sach- und Kuchenspenden, Einzelspenden, Kollekten usw. – zu diesem guten Endergebnis beigetragen haben, sei vielmals und herzlich gedankt.

Durch besondere Aktionen (Kranzbinden, Basar, Gemeindenachmittag, Spende Männerchor) gingen über 2.000,- Euro zugunsten von „Brot für die Welt“ ein. Über 4.000 Euro kamen durch die Gottesdienst-Kollekten und durch teilweise sehr hohe Einzelspenden zusammen.

 

Gemeindeversammlung am 3. Mai

Im Anschluss an den Gottesdienst am Sonntag Kantate fand in der Thein-selberger Kirche die diesjährige Gemeindeversammlung statt. Die Jahres-rechnung 2014 wurde vorgestellt und beschlossen; ebenso der Haushalts-plan für das Jahr 2015. Besondere Maßnahme in diesem Jahr ist der Außenanstrich der Herbishofer Kirche. Im Gemeindebericht wurde auf das vergangene Jahr zurückgeblickt und insbesondere auf den Diasporatag am 5. Juli 2015 sowie die kirchlichen Wahlen am 8. November 2015 ein-gegangen. Beim Thema Friedhof beschloss die Gemeindeversammlung eine Erhöhung der jährlichen Unterhaltungsgebühr ab 2016 auf 15,- Euro pro Grabstelle. Herr Salcher als stellvertretender Vorsitzender des Presby-teriums dankte allen ehren-, neben- und hauptamtlichen Mitarbeitenden für ihren Einsatz im zurückliegenden Jahr.