Startseite

Herzlich willkommen auf der Homepage der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Herbishofen!

 

Die Sommer- und Urlaubszeit lädt uns ein, manche Orte in der Natur neu wahrzunehmen.

See
Wir sitzen an einem See. Unsere Gedanken gehen zu anderen Seen. Wir können das Neue Testament befragen. Der See Genezareth mit der Stadt Kapernaum, die Berufung der ersten Jünger, der Berg der Seligpreisungen.
Wir blicken um uns herum, der See liegt still vor uns. Wir finden zur Ruhe. Wasser bedeutet Leben. Es kann Erfrischung bieten und Durst löschen.

Baum
Manche Menschen sehen ihren Lebenslauf in der Beziehung zu Bäumen: Sie verändern sich mit den Jahren, von der Blüte im Frühjahr hin zu den kahlen Zweigen im Winter. Das Alter mancher Bäume lehrt uns Ehrfurcht, Hoffnung, Zuversicht und Trost. Bäume haben eine Botschaft für uns, sie sind eine besondere Art Prediger. In der Bibel heißen sie. Der Baum des Lebens, der Baum der Erkenntnis von Gut und Böse. Gott offenbarte sich Abraham bei einer Terebinthe, dem Mose in einem Dornbusch. Ölbaum, Olivenbaum und Feigenbaum erinnern uns an die Predigt Jesu. Seit dem Mittelalter wird das Kreuz als grünender Lebensbaum dargestellt.

Berg
"Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe?" (Psalm 121,1). Berge sind Kreuzungspunkte von Himmel und Erde. Sie wirken geradezu majestätisch.
In der Bibel sind Berge oft Orte der Begegnung mit Gott: Mose auf dem Sinai erhält die 10 Gebote; Jesus zieht sich auf einen Berg zurück, um zu beten; er predigt von einer Anhöhe aus.

Weg
Der Weg ist ein Symbol für unser Leben. Es gibt Pilgerwege, Umwege, haupt- und Nebenwege, Wege der Hoffnung, dunkle Wege. Unser Lebensweg ist unüberschaubar. Einen Weg zwischen Wiesen und Feldern entlang zu gehen, lässt uns aufatmen. Wir spüren Sonne und Wind, manchmal Regen. Das Gehen tut gut.
Jesus, der Weg in wegloser Zeit (Johannes 8,12). Weise mir, Herr, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit (Psalm 86,11).

Uns allen wünsche ich gute Erfahrungen an all diesen Orten und schöne und erholsame Wochen im Sommer.